Archetypen der Seele

Leicht wie ein Sommervogel, mutig wie ein Held gleitet die Seele von einer Lebens-Blüte zur andern, nährt und stärkt, verbindet und heilt und wächst mit jeder Erfahrung -Shendoa-

Einführungskurs in die Archetypen der Seele

26.-28. April

mit Barbara Probst

Im Zentrum dieser Arbeit steht eine Seelenlehre, die seit 1983 von Varda Hasselmann und Frank Schmolke übermittelt wird und einen einzigartigen Einblick in die Tiefe der menschlichen Seele bietet: in das Wesentliche, Großartige, Unantastbare in uns.

Durch die Seele sind wir mit dem Evolutionsprinzip des Universums verbunden, mit einer Kraft die nach Ausdehnung und Entfaltung strebt und uns durch Reibung und Auseinandersetzung zu ständigem innerem Wachstum antreibt. So verständlich uns die natürliche Notwendigkeit nach Entwicklung auf der physischen Ebene erscheint -jedes Kind wird zum Mann oder zur Frau- so verwirrend ist es, dass die Seele für inneren Wachstum nicht nur, wie wir es alle ersehnen, Liebe und Anerkennung sucht, sondern eben auch Widerstand und Reibung.

Die Seelenlehre hilft uns zu verstehen, dass das Leben sich eben nicht nur nach unseren physischen und psychischen Bedürfnissen und Überlebensmechanismen richtet, sondern im Einklang ist mit dem seelischen Wunsch nach Entfaltung.

Es ist für jeden Menschen eine große Herausforderung gleichzeitig an zwei Dimensionen, die psychophysische und die seelische, gebunden zu sein, die unterschiedliche Bedingungen und Gesetzmäßigkeiten aufweisen und, wie uns das Leben offenbart, nicht immer im Einklang sind mit den menschlichen Bedürfnissen nach Ruhe und Harmonie.

Ziel dieser Seelenlehre ist es, in einem tiefgründigen Bewusstseinsprozess diese beiden Wirklichkeiten in sich kennen zu lernen und in eine harmonische Beziehung zu bringen.

Das Modell der Archetypen der Seele gründet auf sieben universellen Grundenergien, die schon vor 5000 Jahren in Tibet beschrieben wurden. Neu ist die Struktur, die diese Grundenergien auf sieben Ebenen des menschlichen Seins aufzeigt und eine präzise Wahrnehmung der persönlichen und seelischen Kräfte ermöglicht. In einer einmaligen Kombination dieser kosmischen Energien entsteht die sogenannte “Seelenmatrix”, die das gesamte persönliche Entwicklungspotential sowie die einzigartige Energiestruktur jedes Menschen aufzeigt und erfahrbar macht. Die daraus entstehenden Archetypen beschreiben sehr genau unser Wesen in seinem Grundkern, unsere individuelle Eigenart, unser Empfinden und die Art und Weise wie wir denken, fühlen, Ereignisse verarbeiten, Schlüsse ziehen und Entscheidungen treffen. Aus der Seelenmatrix ist auch unser Seelenalter erkennbar, unsere spirituelle Reife und Sensibilität, die uns im Einklang mit unserer „Seelenfamilie“ wie ein Führer durch das ganze Leben begleitet, um diejenigen Erfahrungen zu sammeln, die für den weiteren Entwicklungsweg notwendig sind. Diese Kräfte kennen lernen und ins Bewusstsein integrieren, bringt eine große Erleichterung im Umgang mit unseren Gefùhlen und zeigt uns selbst und das Leben in einem neuen Licht.

Durch spezifische Energie- und Aufstellungsarbeit werden in einem kleinen Teilnehmerkreis die feinen und hochsensiblen Kräfte der einzelnen Archetypen der persönlichen Seelenmatrix wahrgenommen und auf tiefer Ebene erlebt und erfahrbar gemacht. Die Kenntnis der persönlichen Seelenmatrix öffnet uns dem Wissen um unsere essenzielle Einzigartigkeit und befreit uns von falschen Vorstellungen wie wir sein sollten oder sein möchten. Im Einklang mit der Seele finden wir die Kraft und das tiefe Vertrauen in unsere angeborene Fähigkeit, uns selbst und das Leben zu lieben und anzunehmen wie es ist.

Organisation der Kurse:

Archetypen der Seele 1°:

Der vollständige Kurs ist Teil des Trainings in Licht-und Energiearbeit, Beginn 25.-27. Januar 2019.

Archetypen der Seele 2° (Vertiefungs -und Ergänzungskurs):

Für diejenigen, die ihre Seelenmatrix bereits erarbeitet haben, bieten wir einen Vertiefungs-und Ergänzungskurs an, der in zwei Wochenende gegliedert ist und weitere Kenntnisse der Seelenlehre vermittelt und neue Matrixelemente integriert:

  • der Weg der Seele
  • die Seelenfamilie und ihre Energiekombination
  • die spezifische Aufgabe der eigenen Seelenfamilie
  • die Zyklen der Inkarnation
  • die wichtigsten seelischen Beziehungen:
  • der Seelenzwilling und seine energetische Unterstützung im alltäglichen Leben
  • der Seelenverbündete und seine Funktion als Führer auf unserem Weg zur Selbstverwirklichung.

Kursort: Centro ArPA Bagno a Ripoli/Florenz

Centro Arpa - via Poggio della Pieve 10/A Bagno a Ripoli (Fi) tel. 055 6821284 - P.Iva 00179318886 - WebMaster Centro Informatica